Beitragsbild Nacht der Vulkane

Nacht der Vulkane 2016

Man kann es sich kaum vorstellen, wie es hier im Laacher-See-Gebiet vor über 10.000 Jahren war. Vulkane schossen heiße Asche in den Himmel, glühende Lavaströme, die zu fester Basaltlava erkalteten.

In der Region der Vulkaneifel rund um die Bierbrauerstadt Mendig (Rheinland Pfalz) erinnert vieles noch heute daran. Es gibt viele Earthcaches, interessante geologische Orte, Vulkanpark, viele Museen und Sehenswürdigkeiten, die über dieses Geschehen berichten.

Man taucht in eine Welt ab, in der damals dieses Gebiet entstanden ist. Genau aus diesem Grund verbrachten wir vom Team Geoschnueffler.de hier einige sehr schöne Tage um das Gebiet kennen zu lernen. Eines unserer größten Highlights sollte dann der Besuch des MEGA´s „Nacht der Vulkane 2016“ werden.

Meet & Greet – NdV 2016 

Am Freitagnachmittag dem 29.07.2016 begaben wir uns auf den Weg nach Mendig, einer kleinen Stadt im Landkreis Mayen-Koblenz um das „Meet & Greet“ zu besuchen. Auf einem großen abgeernteten Getreidefeld konnten wir das Auto abstellen. Zu Fuß ging es weiter zum Veranstaltungsgelände. 

Ein Teil des ORGA-Teams bei der Arbeit...
Ein Teil des ORGA-Teams bei der Arbeit…

Einige Händler hatten bereits ihre Verkaufsstände geöffnet, sodass wir diese gleich zu Beginn einmal ansteuerten. Bei der Geländeerkundung trafen wir gleich wieder einige bekannte Gesichter, welche wir schon bereits beim Mega „Dat is Kowelenz“ kennen lernten. Das Konzept mit 2 Mega-Veranstaltungen an 2 aufeinander folgenden Wochenenden ging auf. Viele Geocacher verbrachten die Woche in der Region. Hin und wieder traf man sich mal auf einem der Zwischenevents oder einfach beim Cache um die Ecke. 
Bereits beim Meet & Greet wurden Führungen, wie z.B. „Lavadome – Kellerführung“ angeboten aber auch Workshops wie z.B. „OSM GPS Navigation“ und „Lockpicking“ konnten besucht werden.   

Natürlich schaut man als Cacher gleich mal aufs GPS_Gerät und siehe da, ein Tradi auf dem Eventgelände. Also nichts wie hin und den Cache „Hallo Emma !“ gleich mal geloggt. 

Gegen 18.00 Uhr begaben wir uns auf das Festgelände zur RPR1-Bühne um die dortigen Konzerte zu genießen. Den Auftakt machte die Cacher bekannte Akustik-Coverband „Dangerous Comfort“, die uns Stimmungsvoll mit vielen Liedern unterhielten. Dabei präsentierte Natalie vom Team Bombadil mit ihrer Band wieder einmal das Cacherlied „Dosen wie diese…..“, das wir vor 3 Jahren beim MEGA in Koblenz schon einmal hören durften. Muggels waren an diesem Abend kaum welche auf dem Festgelände, dafür aber viele Geocacher, die den Abend genossen.

Um 22.00 Uhr trat die Band „Big Maggas“ aus Oldenburg auf, die mit vielen Showeinlagen und vielen unterschiedlichen Songs alle Besucher mitreißen ließen.

Das Eventgelände
Das Eventgelände

Bei der gesamten Veranstaltung war der Eintritt frei! Wow! Vielen Dank an alle Helfer, an das großartige ORGA-Team für diesen schönen Tag in Mendig bei dem Meet & Greet zur „Nacht der Vulkane“. 

MEGA Event – Nacht der Vulkane 2016

Nach ein paar Caches, die wir am Morgen besuchten, begaben wir uns wieder zum Eventgelände. Die „Händlermeile“ war noch viel größer als zum Meet & Greet und die Besucher strömten  bereits von Händler zu Händler. Viele interessante Dinge konnten wir hier als Geocacher wieder bewundern und kaufen.

Außerdem wurden Touren im Expeditionsfahrzeug mit Seal Tours angeboten, viele Spiele von Cachern für Cacher, Workshops wie z.B. Lockpicking, Erste Hilfe u.v.m., Führungen, Vorträge, Comiczeichnen mit Bruder JaB, Rettungsvorführungen mit Seil, Lesungen, Coiner treffen, Quad-Touren, Cacher-Cafe, Kinderprogramm, LAB-Caches, Tombola, Schätzspiel, Mysterie Schule, u.v.m.

Die Aussteller waren gut besucht
Die Aussteller waren gut besucht

Besonders gefallen haben uns die „High Quality TB´s“ von Birre, hier verzweifelte so manch erfahrener Cacher, die aufwendig gestalteten TB´s bzw. Dosen zu öffnen.

Durch das reichhaltige Programm verging die Zeit leider viel zu schnell. Natürlich wollten wir auch noch in der unmittelbaren Umgebung Caches absolvieren, wie z.B. die Letterbox „Vulkanstadt Mendig – NdV 2010“ und den Wherigo „NdV 2016 – Ortsbesichtigung“.  

Am Abend ging es auf das Konzertgelände. Hierbei entstanden uns als Geocacher ebenfalls keine Kosten. Die Eintrittskarten erhielten wir kostenlos beim ORGA-Team.

Erste Hilfe Workshop
Erste Hilfe Workshop

Beim Liveprogramm auf der RPR1 Bühne unterhielten uns die Newcomer-Band „Höhenflug“. Danach gab es ein Konzert mit „Alex im Westerland – Ärzte und Tote Hosen-Coverband“

Zwischendurch bewunderten wir Feuerspucker, welche mit dem Feuer spielten. 5 Meter hohe Dinosaurier und Menschen komplett aus Stein vom Straßentheater „Saurus Trio“ zeigten div. Showeinlagen auf dem Gelände.

Straßentheater "Saurus Trio"
Straßentheater „Saurus Trio“

Gegen 22.00 Uhr bekamen wir ein Konzert von „The Queen Kings“ zum 70. Geburtstag von Sänger Freddie Mercury“ zu hören. 

Den grandiosen Abschluss erlebten wir gegen 23.00 Uhr als der Vulkan ausbrach. Hier wurden die Naturgewalten des damaligen Vulkanausbruchs nachgestellt. Mit Pyrotechnik, akustischen Einspielungen, künstlichen Lavaströmen, viel Feuer und einem gewaltigen Feuerwerkspektakel rundeten den gelungen Tag in Mendig ab. 

Der Vulkanausbruch
Der Vulkanausbruch

Danke an die zahlreichen Helfer, allen ORGA-Mitgliedern, allen Personen, die am Gelingen des MEGA´s beteiligt waren. Es war ein erlebnisreiches Wochenende in Mendig. Danke auch nochmal, dass wir alles kostenlos nutzen durften, dies ist heutzutage nicht selbstverständlich und war für die ORGA sicherlich auch nicht leicht zu realisieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.